Erdbeermilch – so schmeckt der Sommer ♥

Es ist so wahnsinnig heiß! Nicht, dass ich was dagegen hätte, aber, wenn es seit Wochen regnet wie aus Kübeln und man daher dem Wetterbericht, der 30° vorraussagt, nicht traut, dann kann einen diese plötzliche Hitze schon etwas … sagen wir mal … überraschen.

Erdbeermilch 1

Denn überraschend war das echt! Letzten Mittwoch, als ich in der Früh beim Fenster rausguckte dachte ich nur „Haha, war ja wieder Mal klar. Alle sagen, der Sommer fällt heute über uns herein und was ist? Nur graue Wolken und düstere Nebelschwaden.“ Meine logische Schlussfolgerung daraus: Heute wird es kalt und nass. Also erneut ab in lange Jeans und Bluse, bleibt einem ja nichts anderes übrig.

Erdbeermilch 2

Aaaaber, falsch gedacht, liebe Benni! Denn kaum kommt man Mittags aus der Schule raus, um sich was zu Futtern zu besorgen, knallt einem so ein Schwall Hitze entgegen, dass man denkt, man wäre in die Sahara katapultiert worden. Nach nicht Mal fünf Minuten ist einem schon so heiß, dass man erst Mal beschließt, sich ein Eis zu holen und es sich auf einer Parkbank gemütlich zu machen. Nur das kleine Problemchen: Die herabknallende Sonne. Und ich sitze in der langen, dunkelblauen Jeans da. Toll!

Erdbeermilch 3

Wieder zurück in der Schule dachte ich mir einfach nur noch: Ich will heim. Schlau wie ich bin, hatte ich in der Früh natürlich nicht daran gedacht, mir was kurzes einzupacken, falls die Wettermenschen doch nicht so ganz Unrecht haben sollten mit ihrer Sommerprognose… 🙂

Erdbeermilch Beitragsbild

Aber ich habe es überlebt. 🙂 (Sonst könntet ihr diesen Beitrag ja gar nicht lesen. 😀 ) Und endlich Zuhause mixte ich mir sofort (nachdem ich einen Liter Wasser auf einmal runter gekippt hatte) mein momentanes Lieblingsgetränk: Erdbeermilch. Soooo lecker, vor allem mit unseren eigenen Erdbeeren, frisch aus dem Garten! ♥ Das ist ja auch der Vorteil des Sommers: ganz viele süße Früchtchen, aus denen man wahnsinnig leckeres zaubern kann. Diese Erdbeermilch ist wohl das kürzeste Rezept, das ich euch hier je gezeigt habe. Man braucht im Grunde nur zwei Zutaten: Milch und Erdbeeren, wer hätte es gedacht? 😀 Gut, vielleicht noch etwas Zucker, aber der muss eigentlich gar nicht sein. 😉 Trotzdem verrate ich euch jetzt mein „Rezept“ für Erdbeermilch:

Zutaten für 2 große Gläser:
600 ml Milch
eine große Handvoll Erdbeeren (je mehr desto besser 🙂 )
evt. 1 EL Zucker

Los geht`s:
1. Die Erdbeeren waschen, das Grünzeug abschneiden und die Früchte halbieren.
2. Diese zusammen mit der Milch (und evt. dem Zucker) in einen Smoothie-Mixer geben und gut durchmixen. (Falls ihr keinen Smoothie-Mixer besitzt, könnt ihr auch einfach mit dem Pürierstab pürieren, das geht genauso. 😉 )
3. In Gläser füllen und am Besten mit einem Strohhalm trinken.

Erdbeermilch 4

Das schafft man in nicht Mal fünf Minuten, einfach herrlich! 🙂 Ansonsten kann ich euch nur noch eins raten: Ab ins kühle Nass! Und dann gemütlich im Garten ein gutes Buch lesen. 😉

Erdbeermilch 5

Genießt die heißen Tage noch, bald ist ja (zumindest bei uns) schon wieder schlechtes Wetter angesagt… 🙁

Erdbeermilch 6

Sommerlich-süße Grüße,

Benni

Teilen: Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *