Einfacher Kirschenkuchen alias „Spuckkuchen“ :)

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Es ist schon Juni und das bedeutet, es ist wieder Kirschenzeit! In unserem Kurzurlaub in Kroatien vor einiger Zeit haben wir schon ganz viele Kirschen gegessen. Frisch vom Markt aus der Region, einfach richtig lecker!

Wieder zu Hause waren dann auch schon die Kirschen bei uns reif und zum Vatertag sind mein kleinerer kleiner Bruder und ich ganz bald in der Früh losgezogen, um für unseren Papa frische Früchte zu pflücken, weil er die so gerne mag. Der Kleine ist sogar ganz hoch hinaufgeklettert auf die Leiter und hat mich tatkräftig unterstützt bei der Kirschenernte, zu süß! ♥

Am liebsten spielen wir alle in der Kirschenzeit ein einfaches Spiel: Kirschkern-Weitspucken! Das ist so eine richtige Kindheitserinnerung. Genau wie Oma`s „Spuckkuchen“. Den mögen wir alle richtig gerne. Mein Kirschkuchen ist zwar nicht genau dasselbe Rezept wie das von Oma, aber auch ein ganz einfacher Kirschenkuchen, bei dem die Kerne noch in den Kirschen drinnen sind, damit man auch ja weitspucken kann. :)

Das Lustige ist, dass die Bilder jetzt schon ein ganzes Jahr alt sind, weil ich sie letztes Jahr am Ende der Kirschensaison aufgenommen habe, aber irgendwie nicht mehr dazu gekommen bin, sie zu verbloggen. Also habe ich eben bis zur nächsten Kirschensaison gewartet, um euch meinen „Spuckkuchen“ zu zeigen. 😉  Nun ist es endlich so weit, denn, obwohl es schon ein Jahr her ist, dass ich den Kuchen gebacken habe, weiß ich noch genau, wie lecker er war! ♥

Darum kriegt ihr auch schon das Rezept für meinen einfachen Kirschenkuchen alias „Spuckkuchen“, für den müsste man eigentlich immer alles zu Hause haben und er ist echt schnell gemacht!

Zutaten für ein Blech:
500 g frische Kirschen
5 Eier
200 g Zucker
200 g Butter
1 Schuss Rum
230 g Dinkelmehl

Zubereitung:
1. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Die Kirschen waschen und von Stängeln und Blättern befreien.
3. Die Eier trennen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen, dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen.
4. Eigelb mit Butter, dem restlichen Zucker und dem Rum verrühren.
5. Das Mehl sieben und abwechselnd mit dem Eischnee unter den Teig heben.
6. Die Masse auf das Backblech streichen und die Kirschen gleichmäßig darauf verteilen. Diese etwas eindrücken.
7. Nun ca. 20-25 Minuten lang backen.

So schnell und einfach habt ihr auch schon einen leckeren, frischgebackenen Kirschkuchen, herrlich! ♥

Habt es fein und fallt mir bitte nicht vom Kirschenbaum, wenn ihr jetzt versucht, die schönsten und prallsten Früchte von ganz oben für einen leckeren Spuckkuchen zu ergattern! :)

Süße Grüße,

Benni ♥

 

Teilen: Facebooktwittergoogle_pluspinterestmail

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *